Nitrox

Unter Nitrox (EAN) versteht man mit Sauerstoff angereichertes Atemgas, das durch den reduzierten Stickstoffanteil die Gefahr von Tauchunfällen reduzieren soll. Bei gleicher Tauchtiefe und Tauchzeit wird vom Körper gegenüber normaler Pressluft weniger Stickstoff im Körper gespeichert, was die Gefahr von Stickstoffblasen beim Auftauchen reduziert. Inzwischen gibt es sogar Basen, die nur noch Nitrox anbieten (Subex, Air28) und laut eigenen Aussagen die Tauchunfälle ihrer Gäste deutlich reduzieren konnten. Viele Basen bieten zudem Nitrox mit einem Sauerstoffgehalt von 32% zum gleichen Preis wie herkömmlich Pressluft an. Wissen muss man allerdings, dass ein erhöhter Sauerstoffanteil auch gefährlich sein kann. So kann es ab einem bestimmten Sauerstoffpartialdruck zu toxischen Erscheinungen (Vergiftung) kommen. Für Taucher besonders schlimm sind Krämpfe, die auch tödliche Folgen haben können. Durch zahlreiche Versuche konnten Grenzen bestimmt werden bis zu denen ein erhöhter Sauerstoffpartialdruck wohl unproblematisch ist. Unter guten Bedingungen beträgt dieser 1,4 bar für Sporttaucher, bei schlechten Bedingungen 1,0-1,2 bar. Meine Empfehlung zur Einstellung des Tauchcomputers findet ihr hier:


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d17858930/htdocs/tauchercheck/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399