Tauchcomputer bei Nitrox im Luftmodus belassen?

Einige Tauchschulen und Tauchlehrer empfehlen bei der Verwendung von Nitrox den Tauchcomputer im „Luftmodus“ zu belassen. Ich würde dies nicht empfehlen, weil:

  1. Die MOD (maximum operation depth), die maximale Einsatztiefe mit der entsprechenden Nitroxmischung wird dann vom Computer nicht angezeigt. Hier fällt eine entscheidende Warnfunktion des Computers weg. Ein Tauchen über die MOD hinaus kann zu Sauerstoff bedingten Krämpfen führen. Dies hat in der Vergangenheit schon tödliche Unfälle verursacht.
  2. Ein Tauchcomputer sollte auch zur Tauchgangsplanung (Wiederholungstauchgänge) möglichst die korrekten Werte anzeigen. Der Sicherheitsgewinn  im Luftmodus ist vergleichbar mit einer Uhr, die um eine Stunde vorgeht, damit man ja nicht zu spät kommt.
  3. Die meisten Tauchcomputer haben die Möglichkeiten Tauchprofile konservativer zu gestalten (personal attitude). Dies würde ich für entsprechend gefährdete Taucher mit gesundheitlichen Risiken oder schlechter körperlicher Verfassung empfehlen. Das Tauchprofil wird konservativer berechnet, die Tiefenwarnung bleibt bestehen und der Tauchcomputer zeigt realistische Entsättigungswerte an.

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d17858930/htdocs/tauchercheck/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399